Sonnenlicht in der Tasche

Pocket Sky Sonnenlicht in der Tasche

Bildquelle Pocket Sky

Start-up aus Österreich macht mobile Lichttherapie möglich
und gewinnt mit Pocket Sky den Red Dot Award 2019

(Wien) Leistungs-Consultants der NBA haben es schon längst entdeckt: Aktivieren mit biologisch aktivem Licht für die Spieler, wenn diese bei Auswärtsspielen in einer anderen Zeitzone ihr volles Potential abrufen müssen.
Das Wiener Start-Up Pocket Sky hatte die Idee, die aktivierenden Qualitäten von blauem Licht der Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Schichtarbeit, saisonale Niedergeschlagenheit und Jetlag sind alltägliche Probleme vieler, die die Entwickler mit simuliertem Tageslicht besiegen wollen.
Nach vielen Jahren wissenschaftlicher Recherche, Entwicklung, Design und intensiven Tests, ist Pocket Sky momentan auf der Plattform „Indiegogo InDemand“ erhältlich: Das kleinste und – für die internationale Jury des Red Dot Award 2019 – attraktivste Licht-Therapiegerät der Welt auf dem Markt.

Wie es funktioniert

Pocket Sky simuliert das sanft-blaue Licht eines Sommerhimmels und wird zur Linderung von Winterblues, Jetlag, oder zur Steigerung von Leistungsfähigkeit bei Nachtarbeit wie eine Brille getragen. Zwanzig Minuten reichen, um den gewünschten Effekt zu erreichen.
Wegen seiner geringen Größe kann Pocket Sky zeit- und ortsunabhängig verwendet werden und stellt so das einzige Gerät auf dem Markt dar, das in jeder Lebenslage mobil einsetzbar ist.

Wissenschaftliche Grundlagen

Chronobiologie und zirkadianer Rhythmus

Alles Leben auf der Erde, Mensch oder Tier, arbeitet im 24-Stunden-Rhythmus. Die Erforschung der Mechanismen zur Steuerung dieser zirkadianen Rhythmen wurde 2017 mit dem Nobelpreis für Medizin ausgezeichnet.

Licht beeinflusst unseren Körper

Die tägliche Einwirkung von Sonnenlicht regelt unsere innere Uhr, indem sie die Unterdrückung von Melatonin auslöst, einem schlafinduzierenden Hormon. Dieses steuert die Zellregeneration, den Hormonspiegel und den Stoffwechsel und bestimmt unseren Schlaf und unser Wachsein.
Wenn unser Lebensstil aufgrund von Schichtarbeit, Reisen in andere Zeitzohnen oder unzureichender Sonneneinstrahlung nicht mit unserer inneren Uhr übereinstimmt, leidet unser geistiges und körperliches Wohlbefinden darunter. Es resultieren Unbehagen und Leistungsabfall, der Allgemeinheit z.B. als Schichtarbeitersyndrom, Jetlag oder Winterblues bekannt.

Warum blaues Licht?

Unsere innere Uhr wird durch spezielle Rezeptoren in unseren Augen synchronisiert, die auf blaues Licht mit einer Wellenlänge von etwa 470 Nanometern ansprechen. Wenn natürliches Licht aufgrund der Jahreszeit oder des Lebensstils nicht verfügbar ist, kann es aber künstlich zugeführt werden, um unseren Körper mit unserer Umwelt in Einklang zu halten.
Pocket Sky ist dafür das kleinste und leichteste tragbare Gerät. Wie eine Brille zu tragen, ermöglicht es auf einfache Weise, die Vorzüge von biologisch aktivem Licht jederzeit und überall zu genießen.

Design und Technik Made in Austria

Pocket Sky wurde nicht nur in Österreich entwickelt, sondern wird auch zur Gänze hier hergestellt. Das ultra-leichte Wearable wiegt nur 14 Gramm, entspricht dem internationalen Standard für photobiologische Sicherheit von Lampen (EN 62471:2000) und setzt qualitativ und ästhetisch neue Standards im Bereich der Lichttherapie.
Mit Strom versorgt sich das Wearable kabellos aus einem äußerst kompakten Etui, das nur alle zwei Wochen über USB-C geladen werden muss. Damit ist Pocket Sky in jeder Lebenslage mobil einsetzbar.

Produkteinführung auf der Crowdfunding-Plattform www.kickstarter.com

Summary
Pocket Sky | Sonnenlicht in der Tasche
Article Name
Pocket Sky | Sonnenlicht in der Tasche
Description
Pocket Sky: Wearable mit blauem Licht zur Leistungssteigerung. Auf Kickstarter und Indiegogo ist eine neue interessante Kampagne an den Start gegangen.
Author
Publisher Name
up2date-trend
Publisher Logo
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 Stimme[n], Durchschnitt: 4,50 von5)
Loading...